arrow-left Zurück zur Übersicht

Die BMH

Wir von der Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH, kurz BMH, verwalten mehrere Fonds, mit denen wir uns an kleinen und mittelständischen hessischen Unternehmen beteiligen. So machen wir es möglich, dass viele Unternehmen ihre Ideen umsetzen und ihr Wachstum finanzieren können.

Im Jahr 2001 wurde die BMH als hundertprozentige Tochter der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen – kurz WIBank – gegründet, um die öffentliche Beteiligungsfinanzierung in Hessen zu bündeln. Die BMH ist heute eine Tochter der Landesbank Hessen-Thüringen und über die WIBank aktiv in die Wirtschaftsförderung des Landes Hessen eingebunden.

Verschiedene Fonds

Wir unterstützen den hessischen Mittelstand, indem wir uns mit Eigenkapital an Unternehmen beteiligen. Es stammt aus verschiedenen Fonds, die wir verwalten: MBGH, Mikromezzaninfonds Deutschland, Technologiefonds Hessen sowie Hessen Kapital I, II, III. Zudem verwalten wir das Beteiligungsgeschäft des Futury Venture Fonds über einen eigenen Dienstleistungsvertrag.

Das Geld kommt je nach Fonds vom Land Hessen, vom Bund, von der EU oder von privaten Investoren. Jeder Fonds hat andere Zielsetzungen und ist deshalb für verschiedene Unternehmen und Investitionen interessant.

Unsere Fonds

Langfristige Begleitung der Unternehmen

Aus unserer Historie und von unserem Grundsatz her haben wir andere Ziele als klassische Beteiligungsgesellschaften und Investoren. Während diese häufig vor allem auf hohes Wachstumspotenzial und eine gute Ausstiegsperspektive setzen, ist es unser Anliegen, Unternehmen langfristig zu begleiten und die regionale Wirtschaft zu stärken. So arbeiten wir eng mit privaten und öffentlichen Banken sowie mit externen Beratern zusammen, kooperieren mit den hessischen Kammern und Verbänden sowie mit den Transferstellen von Hochschulen und Technologie-Dienstleistern.

Kontakt

Sie interessieren sich für eine Beteiligung der BMH? Sprechen Sie uns gerne an!

(0611) 949 176 - 0 info@bmh-hessen.de